Sprach- und Schluckstörungen bei Demenz

Demenz und demenzielle Syndrome, Neurologie, Schluckstörung - Dysphagie

Start:
10. Oktober 2019
Ende:
12. Oktober 2019
Ort:
Heidelberg
Termin speichern
Gebühr:
365 €
Punkte:
24
Fortbildungspunkte
Für:
Logopädie
Von:
ProLog WISSEN
Mit:
Andrea Schultze-Jena Torsten Bur

Beschreibung

Während Sprachstörungen häufig den Beginn demenzieller Entwicklungen markieren, treten Schluckstörungen meist in späteren Stadien auf. Dieses Kompaktseminar behandelt beides: Sprach-und Schluckstörungen, denn auch Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen können von logopädi¬scher Kompetenz profitieren. Es bringt Licht ins Dickicht der Demenzdiagnosen, veranschaulicht Probleme der Differen¬zialdiagnostik und zeigt therapeutische Möglichkeiten bzw. Grenzen auf.
Strukturiertes Dysphagiemanagement minimiert Komplikationen und fördert einen guten Ernährungszustand. Bei Entscheidungen zur Ernährung sind Lebensqualität und Patien¬tenwille zu berücksichtigen. Einbezogen werden praktikable Verfahren, die den Patienten nicht überfordern.
 
Inhalte zu
Sprache und Kommunikation bei Demenz:
• Überblick über sprachtherapeutisch relevante Demenzformen
• Neuropsychologische Instrumente der Demenzdiagnostik
• Diagnostische Möglichkeiten in der Sprachtherapie
• Therapeutische Prinzipien und Konzepte zur Angehörigenberatung
 
Inhalte zu
Dysphagie und Demenz:
• Evidenzbasierte Leitlinie Demenzen
• Dysphagie-Management bei Demenz: praktikable klinische Diagnostik
• Therapie: Was nützt?
Alltagsaktivität, Schulung von Pflegekräften und Angehörigen, geeignete
Kostformen
• Wenn sichere orale Nahrungsaufnahme nicht mehr möglich ist –
Lebensqualität, Patientenwille, ethische Fallbesprechung

Veranstalter

ProLog WISSEN
Olpener Str. 59
51103 Köln
0221-660 91 20

Veranstaltungsort

Agaplesion Akademie Heidelberg
Rohrbacher Str. 149
69126 Heidelberg
Deutschland

Kontakt mit ProLog WISSEN