Achtung!

Fortbildung hat bereits stattgefunden!

Diagnostik und Therapie bei Kindern mit oropharyngealer Dysphagie infolge ICP und bei verschiedenen Syndromen

Lippen-Kiefer-Gaumen-Spalten (LKGS), Mehrfachbehinderung und Cerebral-Paresen (CP), Schluckstörung - Dysphagie

Start:
03. Mai 2019
Ende:
04. Mai 2019
Termin speichern
Gebühr:
280 €
Ort:
Berlin
Punkte:
14
Fortbildungspunkte
Von:
ProLog WISSEN
Mit:
Silke Winkler

Beschreibung

Im Seminar soll eine Abgrenzung von Saug- und Trinkproblemen, orofazialen Störungen, Fütterstörungen und kindlicher Dysphagie (Päddysphagie) vorgenommen werden. Jedes einzelne Störungsbild ist vielschichtig und wird für sich ausführlich in Diagnostik und Therapie präsentiert. Auch soll thematisiert werden, inwieweit sich die Störungsbilder gegenseitig beeinflussen können.
 
Im ausführlichen praktischen Teil des Seminars wird die Behandlung der verschiedenen Störungsbilder der kindlichen Ernährung ausführlich dargestellt.
 
Dies umfasst u. a. die Stimulation des Saugens, angepasste Fütterpositionen sowie die Einführung neuer Konsistenzen. Auch Behandlungsmöglichkeiten der kindlichen Dysphagie bei infantiler Zerebralparese werden vorgestellt und können ausprobiert werden. Diagnostik und Therapie werden zum Einen anhand vieler Video- und Fallbeispiele veranschaulicht. Zum Anderen erfolgt die Anleitung zur Behandlung in der Gruppe und stellt einen Kernaspekt des Seminars dar.
 
Des Weiteren wird ausführt, wann und wie eine Fütterinteraktionsstörung in der logopädischen Praxis erfolgreich behandelt werden kann und in welchen Fällen diese an Psychotherapeuten überwiesen werden sollte.
Über Erfahrungen in der Therapie von Kindern mit PEG und Trachealkanülen wird diskutiert.

Veranstalter

ProLog WISSEN
Olpener Str. 59
51103 Köln
0221-660 91 20

Veranstaltungsort

Verein für Rehabilitation Behinderter e.V. DIE REHA- WOHNEN UND FREIZEIT
Weydemeyerstr. 2/2a
10178 Berlin
Deutschland

Achtung!

Fortbildung hat bereits stattgefunden!