Phonologische Bewusstheit und Lese-Rechtschreibstörungen

Auditive Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörung (AVWS)

Start:
15. November 2019
12:00 Uhr
Ende:
16. November 2019
16:30 Uhr
Ort:
Ulm-Wiblingen
Termin speichern
Gebühr:
260 €
Punkte:
12
Fortbildungspunkte
Für:
Logopädie
Von:
Fortbildungsinstitut Loguan
Mit:
Marita Konerding

Beschreibung

Phonologische Bewusstheit und Lese-Rechtschreibstörungen: Grundlagen, Diagnostik und Intervention

Die phonologische Bewusstheit (phB) gilt als Vorläuferfähigkeit des Schriftspracherwerbs und darüber hinaus auch als Ursache auf der kognitiven Ebene bei Lese-Rechtschreibstörungen (LRS). Therapiekonzepte, die Übungen zur phB mit einem Training schriftsprachlicher Fertigkeiten verbinden, zeigen eine hohe Effektivität. In diesem Seminar werden ausführlich die theoretischen Grundlagen der phonologischen Bewusstheit, des Lese-Rechtschreiberwerbs und der Lese-Rechtschreibstörungen vermittelt. Diagnostikverfahren zur phonologischen Bewusstheit im Grundschulalter und exemplarisch zur Erhebung der Lese-Rechtschreibkompetenzen werden vorgestellt. An Fallbeispielen kann die Notwendigkeit für einen störungsspezifischen, an der phB ansetzenden Therapieansatz dargelegt werden. Im Therapieteil werden ausgehend vom Schriftspracherwerb Ziele für eine LRS-Intervention abgeleitet. Im Schwerpunkt wird es um eine adäquate Verknüpfung mit der Förderung der phB gehen. Die methodische Umsetzung wird durch konkrete Therapiematerialien zur phB und Übungsformen aus der Praxis veranschaulicht. Die Teilnehmer werden befähigt eine zielorientierte logopädische Therapie an der Schnittstelle von phonologischer Bewusstheit und Schriftsprache durchzuführen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Veranstalter

Fortbildungsinstitut Loguan
Dreifaltigkeitsweg 13
89079 Ulm-Wiblingen
0731 97739093

Veranstaltungsort

Loguan® - Fortbildungsinstitut für Sprache
Dreifaltigkeitsweg 13
89079 Ulm-Wiblingen
Deutschland

Kontakt mit Fortbildungsinstitut Loguan