Teilhabeorientierte Therapie bei mittelschweren Aphasien

Aphasie, Demenz und demenzielle Syndrome, Dyspraxie/Sprechapraxie

Start:
20. November 2019
13:00 Uhr
Ende:
21. November 2019
16:30 Uhr
Ort:
Ulm-Wiblingen
Geb├╝hr:
265 €
Punkte:
14
Fortbildungspunkte
F├╝r:
Logop├Ądie
Von:
Fortbildungsinstitut Loguan
Mit:
Ingrid Weng

Beschreibung

F├╝r die Aphasietherapie werden seit einigen Jahren zunehmend alltags- und teilhabeorientierte Ziele formuliert. Die Therapie soll laut ICF die Teilhabe der Betroffenen am gesellschaftlichen Leben verbessern sowie eine selbst bestimmte Lebensf├╝hrung erm├Âglichen oder erleichtern, z. B. soll sich der Patient in Alltagssituationen verst├Ąndigen k├Ânnen (wenn auch oft auf elementarem Niveau) und imstande sein, bei anstehenden Alltagsentscheidungen mitzuwirken.
Aufgrund dieser Zielsetzung sollte die Aphasietherapie nicht nur auf das Verstehen und elementare Produzieren sprachlicher Einheiten abzielen, sondern auch eine Teilhabeorientierung anstreben. Im vorliegenden Seminar wird ein Konzept vorgestellt, bei dem bestimmte Alltagssituationen mit ihren typischen Handlungs- und Entscheidungs-mustern und den entsprechenden sprachlichen Mitteln im Fokus des therapeutischen Geschehens stehen. Die TeilnehmerInnen erfahren, wie man situations- und alltags-bezogene sprachliche Mittel in der Aphasietherapie fachgerecht ├╝ben und in ein elementares Handlungsgef├╝ge einbinden kann.

Die von Aphasie Betroffenen sollen in der Therapie letztendlich wieder lernen zu agieren:

  • sie sollen sich Notizen machen,
  • rechnen und bezahlen,
  • Texten Informationen entnehmen und Entscheidungen treffen –
  • und so schrittweise auf das komplexe Alltagsgeschehen vorbereitet werden.

Das Seminar konzentriert sich auf die Therapie mittelschwerer Aphasien. Es wird sowohl theoretisch als auch praktisch gearbeitet.

Veranstalter

Fortbildungsinstitut Loguan
Dreifaltigkeitsweg 13
89079 Ulm-Wiblingen
0731 97739093

Veranstaltungsort

Loguan® - Fortbildungsinstitut für Sprache
Dreifaltigkeitsweg 13
89079 Ulm-Wiblingen
Deutschland

Kontakt mit Fortbildungsinstitut Loguan