SZET- Konzept

Kindersprache, Myofunktionelle Therapie (MFT)

Start:
07. Februar 2020
Ende:
08. Februar 2020
Ort:
Walldorf
GebĂĽhr:
280 €
Punkte:
15
Fortbildungspunkte
FĂĽr:
Logopädie
Von:
LOGIBRI
Sabrina
Mit:
Steffi Kuhrt

Beschreibung

Dieses Therapiekonzept zeigt einen effizienten, nachhaltigen Weg zur Diagnostik und Therapie leichter bis mittelschwerer myofunktioneller Störungen bei Kindern ab 9 Jahren, Jugendlichen und Erwachsenen, die oft im Zusammenhang mit einer kieferorthopädischen Behandlung stehen. Für Kinder unter 9 Jahren und für Patienten mit neurologischen Grunderkrankungen ist das Konzept ausdrücklich nicht geeignet.
SZET ist ein ergebnisorientiertes Konzept, dass sich durch jahrelange Erfahrung in der Praxis entwickelt hat. Besonderes Augenmerk wird auf das Abtrainieren von Habits, eine automatisierte physiologische Zungenruhelage und die nachhaltige Begleitung des Patienten beim Transfer des neu erworbenen Schluckmusters in den Alltag gelegt.
Die bei vielen Therapeutinnen und Therapeuten weniger beliebte Arbeit mit mundmotorischen Übungen entfällt beim SZET-Konzept gänzlich.

Inhalte:

– Symptomkomplex Myofunktionelle Störungen
– physiologische und pathologische Zungenruhelage
– physiologischer und pathologischer Schluckvorgang
– Was sind Habits und wann treten sie auf?
– Gebissklassifikation und kieferorthopädische Apparaturen – Anamnese und Diagnostik auch im Selbstversuch
– Therapiebereiche und Therapieablauf
– Was ist rund ums Essen und Trinken zu beachten?
– Wie verläuft die Habitualisierung?
– Anregungen für die Zweiergruppe

Veranstalter

LOGIBRI

69190 Walldorf

Veranstaltungsort

Hotel Vorfelder
Bahnhofstr. 28
69190 Walldorf
Deutschland

Kontakt mit LOGIBRI