Achtung!

Fortbildung hat bereits stattgefunden!

Diagnostik in der Unterstützten Kommunikation

Angrenzende Bereiche

Start:
11. März 2020
10:00 Uhr
Ort:
Frankfurt am Main
Gebühr:
160 €
Punkte:
8
Fortbildungspunkte
TN:
24
Teilnehmer:innen
Für:
Logopädie

Beschreibung

Ziel der Fortbildung ist, sich mit dem Themenkomplex Diagnostik in der Unterstützten Kommunikation vertieft auseinanderzusetzen.

Ausgehend von der Kommunikationsentwicklung und den Grundsätzen der Diagnostik in der Unterstützten Kommunikation werden unterschiedliche Methoden behandelt.
Der Kurs beinhaltet u.a. folgende Bausteine:
• Grundsätze und Methoden der Diagnostik in der UK
• Entwicklung von Kommunikation
• Diagnostik als Grundlage für Interventionsplanung
• Kennenlernen verschiedener Verfahren, Fragebögen und Materialien, die im Bereich der UK Diagnostik
eingesetzt werden
• Stolpersteine

Die Teilnahme an einem Zertifikats-Aufbaukurs setzt den Besuch eines Zertifikats-Einführungskurses nach Standard der Gesellschaft für Unterstützte Kommunikation e.V. oder vergleichbare Kenntnisse voraus. Das Zertifikat eines Einführungskurses berechtigt dazu, das Zertifikat eines Aufbaukurses zu erhalten. Bei vergleichbaren Kenntnissen erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung.

Dieser Kurs richtet sich sowohl an LogopädInnen, als auch an andere Gruppen, die mit Unterstützt Kommunizierenden
arbeiten, wie zum Beispiel PädagogInnen oder TherapeutInnen.

Dieser Kurs kann als Teil der Fortbildungsreihe zur UK- Fachkraft nach Standard der Gesellschaft für Unterstützte Kommunikation e.V. besucht werden. Weitere Informationen dazu finden Sie im Fort- und Weiterbildungskonzept.

Veranstalter

Gesellschaft für Unterstützte Kommunikation e.V.
Gesellschaft für UK e.V., Geschäftsstelle
Nettelbeckstr. 2
50733 Köln
0221 / 989 45 217

Veranstaltungsort

Haus der Jugend Frankfurt e.V.
Deutschherrnufer 12
60594 Frankfurt am Main
Deutschland