Achtung!

Fortbildung hat bereits stattgefunden!

Die Weiterentwicklung der Erzählfähigkeit (WeidE Kontept)

Sprachentwicklungsstörung (SES)

Start:
28. März 2020
9:00 Uhr
Ort:
Potsdam
Gebühr:
140 €
Punkte:
8
Fortbildungspunkte
TN:
20
Teilnehmer:innen
Für:
Logopädie

Beschreibung

Die Fähigkeit, eine Geschichte zu erzählen, ist sowohl für das tägliche Leben als auch für den schulischen Erfolg unerlässlich. Eine Erzählung oder Geschichte ist eine systematische Anordnung von thematisch orientierten Einzelheiten. Sie beinhaltet eine Struktur und eine Weiterentwicklung. Zur Entwicklung von Erzählfähigkeiten gehören aber auch erste Anfänge, die manchmal kaum mehr als die Erzählabsicht enthalten. Störungen der Erzählfähigkeit nehmen immer mehr zu. Im Seminar werden der theoretische Hintergrund, erste Geschichtenteile sowie die Voraussetzungen und die Entwicklungsstufen der Erzählfähigkeit thematisiert. Die TeilnehmerInnen lernen zwei therapieimmanente informelle Diagnoseverfahren und strukturierte, theoretisch fundierte Therapiebeispiele kennen. Nach Beendigung der Fortbildung sind die TeilnehmerInnen in der Lage, die Erzählung einer Geschichte mit zwei verschiedenen Diagnosebögen zu analysieren, Therapieziele zu setzen und passende Therapiespiele auszusuchen bzw. selber zu erstellen.

Veranstaltungsort

Gesellschaft von Freunden des Zentrums für angewandte Patholinguistik e.V. (c/o ZAPP)
Am Kanal 16-18
14469 Potsdam
Deutschland