TAPEN IN DER LOGOPÄDIE

K-Taping

Start:
19. Januar 2020
9:00 Uhr
Ort:
München
Gebühr:
130 €
Punkte:
8
Fortbildungspunkte
Für:
Logopädie
Von:
Logomania
Sabrina Sax
Mit:
Anna Seim

Beschreibung

Der Umfang der Fortbildung beträgt 8 Stunden inklusive Mittagspause, hiervon ca. 60% theoretischer Inhalt, 40% Praxisübungen und Selbsterfahrung mit Feedback.

Inhalte:

  • Grundgedanken und Wirkweise des Tapings
  • Materialkunde und spezifische Materialeigenschaften
  • Anatomie und Grundsätze zur Anlage
  • Indikation und Kontraindikation
  • Basistechniken
  • Anlagemöglichkeiten im Gesichts-, Kopf-, Larynx-, Schulter-Nackenbereich und der Atem(hilfs)muskulatur
  • Spezifische Techniken (gern auch mit Praxisbeispielen und -fragen der Teilnehmer)
  • Möglichkeiten in der Behandlung spezieller Krankheitsbilder
  • Anwendungsmöglichkeiten in Klinik und Praxis
  • Praktische Übungen und Selbsterfahrung

Lockere, bequeme Kleidung ist sinnvoll.

Bereits seit einigen Jahren werden mittels Tapeanlagen in vielen Bereichen des Sports und der Bewegungstherapie Behandlungen durchgeführt, unterstützt und Erfolge erzielt.

Auch in der logopädischen Therapie kann diese Methode gezielt für bestimmte Störungsbilder oder Krankheitsverläufe eingesetzt werden.

Veranstalter

Logomania
Logomania
Fürstenrieder Straße 82b
80686 München
089-51661915

Veranstaltungsort

Logomania.info
Marsstraße 22
80339 München
Deutschland

Kontakt mit Logomania