„Auf den Spuren von Patch Adams“ – Therapeutisches Clownen

Angrenzende Bereiche, Gruppentherapie, Kommunikationstraining

Start:
25. April 2020
9:30 Uhr
Ende:
26. April 2020
16:00 Uhr
Ort:
Aichach
Gebühr:
140 €
Punkte:
12
Fortbildungspunkte
TN:
18
Teilnehmer:innen
Für:
Logopädie

Beschreibung

Das zweitägige Seminar beinhaltet einen Workshop am ersten Tag und eine Clownvisite am zweiten Seminartag.

Die Clownmedizin oder Clowntherapie ist ein komplementärer Therapieweg, der in unser therapeutisches Handeln Leichtigkeit und Fantasie bringen kann. Dieser 2-tägige Workshop bietet den Teilnehmern/ Teilnehmerinnen durch Elemente aus Musik, Pantomime und Spiel eine therapeutische Sichtweise, die nicht nur die situative emotionale Welt unserer Patienten in unser therapeutisches Handeln einbezieht, sondern auch die eigenen Batterien im Arbeitsalltag auflädt. Dennoch alles in der Rolle und aus der Perspektive des Clowns. Wir richten dieses Angebot an alle interessierten Personen, aber ganz besonders an Menschen in therapeutischen, pflegenden, pädagogischen und heilenden Berufen. Patch Adams ist vielen Menschen als Begründer der Clownmedizin bekannt. Er ist Lehrer und Freund unserer Dozenten, Dr. Alexander Radinger und Jutta Tomandl. Die beiden werden seine Ideen im Workshop weitergeben und die Kunst und Freude therapeutisch zu clownen, mit der Gruppe in die Tat umsetzen. Mit dem Ziel, Wärme und Lächeln in die Herzen der Menschen zu zaubern und mit Leichtigkeit einen besonderen therapeutischen Weg zu gehen. Zu erleben, wie wohltuend und nachhaltig wirksam es sein kann, aus der Perspektive des Clowns zu sehen und zu verstehen. Aus der Sicht des Patienten, dem Clown zu begegnen, der nichts wertet, nichts fordert, nichts beurteilt.

Der Clown steht für ein „Du und Ja“! Egal welcher Mensch dem Clown gegenüber steht, unabhängig vom Alter, Herkunft, Schwäche, Krankheit oder Beeinträchtigung. Es geht nicht um ein aufgesetztes Lustig sein, sondern um Momente der Nähe, Achtsamkeit, Berührung, des Wohlwollens und der Freude. Wer einmal da war, wird es nicht mehr vergessen und nimmt Ideen mit, wie in unseren Therapiealltag Überraschendes und Erstaunliches Einzug halten kann, das neue Lust und Kraft frei setzt.

Zu den Dozenten:

Alexander Radinger: Arzt, Musiker, Clown, Leitung der Einherz Clowngruppe München

Jutta Tomandl: Ärztin, Clown

Menschliche Begegnungen sind ihr Spezialgebiet! Getragen wird humanitäres Clownen von Empathie, Phantasie und Kreativität. Beide experimentieren wieder und wieder mit neuen Möglichkeiten, Nähe zu (oft fremden) Menschen herzustellen. Der Charakter des Clowns, der in einem steckt, gibt Mut und Kraft und Erlaubnis das zu leben, was in dem afrikanischen Sprichwort so wesentlich auf den Punkt gebracht wird: „Der Mensch ist des Menschen Medizin.“ Das ist es was humanitäres therapeutisches Clownen meint!

___________________________________________________________________________

Bei allen Seminaren ist die Teilnehmerzahl begrenzt. Es können vorab fachliche Fragen per Email eingereicht werden. Alle Seminare sind sehr praxisorientiert! Auf Wunsch erhalten Sie mit der schriftlichen Anmeldebestätigung und der AGB auch eine Liste mit Hotels und Gasthöfen in der Umgebung.

Wir grüßen herzlich aus Aichach! T.A.L.K. Annette Vogt www.logopaedie-vogt.de praxis@logopaedie-vogt.de oder per Post/ Fax Jakobiweg 4, 86551 Aichach Tel. 08251 892882 Fax: 08251 892881 __________________________________________________________________________

Veranstalter

T.A.L.K. Annette Vogt
Jakobiweg 4
86551 Aichach
08251-892882

Veranstaltungsort

Krankenhaus Aichach Lehrsaal
Krankenhausstr. 11
86551 Aichach
Deutschland

Kontakt mit T.A.L.K. Annette Vogt