Achtung!

Fortbildung hat bereits stattgefunden!

Zielgerichtete Dysphagietherapie

Neurologie, Schluckstörung - Dysphagie

Start:
08. Februar 2020
Ende:
09. Februar 2020
Ort:
Köln
Gebühr:
295 €
Punkte:
14
Fortbildungspunkte
Für:
Logopädie

Beschreibung

In dem Seminar werden, ausgehend vom Vorgang des »normalen Schluckens«, kurz Definitionen, Formen, Ursachen und Häufigkeiten von neurologischen Schluckstörungen vermittelt. Möglichkeiten klinischer und apparativer Diagnostik und Einflussfaktoren auf die Therapieplanung werden dargestellt und diskutiert. Auf der Grundlage der Interpretation der Ergebnisse soll eine  zielgerichtete therapeutische Intervention kleinschrittig und praxisnah geplant und anhand von Fallbeispielen trainiert werden. Spezielle Fragestellungen, z.B. zur Sondenernährung und zum Kanülenmanagement, sollen erörtert werden. Die Konzepte der funktionellen Dysphagietherapie und der Therapie des facio-oralen Traktes werden anhand von Fallbeispielen dargestellt. Aufgegriffen werden zudem Möglichkeiten und Vorteile interdisziplinärer Zusammenarbeit in der ambulanten Versorgung dysphagischer Patienten.

Die Teilnehmerinnen sollen durch das Seminar Sicherheit darin bekommen, Schluckstörungen differenziert zu erfassen und auf der Grundlage einer zielgerichteten Diagnostik und Therapieplanung geeignete Methoden auszuwählen.

 

Zielgruppe: Logopädinnen/Sprachtherapeutinnen, die noch wenig Erfahrung mit Diagnostikinterpretationen, zielgerichteten Therapieplanungen und methodischen Schlussfolgerungen in der Dysphagietherapie haben, sowohl bei schwerst betroffenen Patienten (SHT, Wachkoma) als auch bei isolierten dysphagischen Störungen; Kolleginnen, die ambulante Therapien in Pflegeheimen und bei Hausbesuchen anbieten

Veranstalter

ProLog WISSEN
Olpener Str. 59
51103 Köln
0221-660 91 20

Veranstaltungsort

ProLog Wissen GmbH
Olpener Str. 59
51103 Köln
Deutschland