Keine Angst vor Technik! Einfache und komplexe elektronische Kommunikationshilfen im Kontext von Logopädie/Sprachtherapie

Kindersprache, Lippen-Kiefer-Gaumen-Spalten (LKGS), Sprachentwicklungsstörung (SES), Sprachentwicklungsverzögerung (SEV), Spracherwerb

Start:
08. Mai 2020
Ende:
09. Mai 2020
Ort:
Köln
Gebühr:
285 €
Punkte:
16
Fortbildungspunkte
Für:
Logopädie

Beschreibung

Der Kontext der Fortbildung ist der Unterstützten Kommunikation zuzuordnen. Grundlegende Kenntnisse der Teilnehmer im Bereich der Unterstützten Kommunikation sind wünschenswert.

Im Rahmen des Seminars haben die Teilnehmer Gelegenheit, die derzeit gängigen einfachen und komplexen elektronischen Kommunikationshilfen kennenzulernen und zu erproben.

In einem theoretischen Kontext wird erörtert, welches Vokabular für eine erfolgreiche, alltägliche

Nutzung einer Kommunikationshilfe notwendig ist und wie dieses organisiert sein sollte. Außerdem wird darauf eingegangen, was bei der Erstellung von Kommunikationsoberflächen beachtet werden sollte.

In einem praktischen Teil erhalten die Teilnehmer die Möglichkeit, Geräte aktiv auszuprobieren und das zuvor Gelernte anzuwenden. Es werden darüber hinaus Möglichkeiten und Grenzen des Einsatzes von elektronischen Kommunikationshilfen im Rahmen von Sprachtherapie/Logopädie diskutiert.  

Das Seminar umfasst in erster Linie keine Einzelfallberatung. Individuelle Anwendungsmöglichkeiten können jedoch gerne gemeinsam erörtert und diskutiert werden.

Veranstalter

ProLog WISSEN
Olpener Str. 59
51103 Köln
0221-660 91 20

Veranstaltungsort

ProLog Wissen GmbH
Olpener Str. 59
51103 Köln
Deutschland

Kontakt mit ProLog WISSEN