Grundlagen der Beatmung für sprachtherapeutisch Tätige

Angehörigenarbeit und Beratung, Angrenzende Bereiche, Atemtherapie, Stimmstörungen

Start:
25. Mai 2020
Ort:
Köln
Gebühr:
180 €
Punkte:
8
Fortbildungspunkte
Für:
Logopädie

Beschreibung

Logopädinnen und Sprachtherapeutinnen werden immer wieder mit beatmeten Patienten konfrontiert. Dieses Seminar dient dem besseren Verständnis für Beatmung und dem sichereren Umgang mit beatmeten Patienten.

Zum Einstieg wiederholen wir kurz die Anatomie/Physiologie der Atmung und erarbeiten die Veränderungen für den Organismus, die unter Beatmung auftreten. Im Weiteren werden die grundlegenden Beatmungsformen – volumenkontrollierte, druckkontrollierte und druckunterstützte Beatmung – mit den entsprechenden Einstellungsparametern besprochen. Zum besseren „Begreifen“ dieser Lerninhalte folgt eine Übungssequenz an Beatmungsgeräten, an denen die Teilnehmer selbst vorgegebene Beatmungseinstellungen vornehmen. In der anschließenden Unterrichtseinheit geht es um die Klarheit für die Teilnehmer, bei welchen respiratorischen Störungen Beatmung (akut und auch auf Dauer) von Nöten ist. Zum Ende des Veranstaltungstages befassen wir uns mit der nichtinvasiven Beatmung, bearbeiten Wirkungen von Einstellungsparametern auf pathophysiologische Veränderungen und schließen den Tag mit einer Übung „Beatmung selbst erleben“ an den Beatmungsgeräten ab.

Veranstalter

ProLog WISSEN
Olpener Str. 59
51103 Köln
0221-660 91 20

Veranstaltungsort

ProLog Wissen GmbH
Olpener Str. 59
51103 Köln
Deutschland

Kontakt mit ProLog WISSEN