Aufbaukurs: Beatmung für sprachtherapeutisch Tätige

Angrenzende Bereiche, Aphasie, Atemtherapie, Demenz und demenzielle Syndrome, Dysarthrophonie, Neurologie, Schluckstörung - Dysphagie, Stimmstörungen, Trachealkanülenmanagement

Start:
26. Mai 2020
Ort:
Köln
Gebühr:
180 €
Punkte:
8
Fortbildungspunkte
Für:
Logopädie

Beschreibung

Logopädinnen und Sprachtherapeutinnen werden zunehmend mit beatmeten Patienten mit komplexen Erkrankungen der Atmung konfrontiert. Dieser Aufbaukurs Beatmung fördert das Verständnis der Umsetzung der Beatmung bei diesen Patienten und erweitert den Blick für weitere therapeutische Möglichkeiten.

Zum Einstieg wiederholen wir kurz, bei welchen Erkrankungen Beatmung auf Dauer notwendig und wie die Beatmungsnotwendigkeit über die Blutgasanalyse zu erkennen ist. Anhand von Patientenbeispielen üben wir diese Lerninhalte ein. Im Weiteren vertiefen wir die Kenntnisse zu den Beatmungsformen und erarbeiten den Gewinn dieser Sonderfunktionen für den Patienten. Im Anschluss befassen wir uns mit der Pathophysiologie der chronisch obstruktiven Atemwegserkrankung (COPD) und erarbeiten anhand einer Übung an den Beatmungsgeräten die Beatmungsstrategie bei dieser Erkrankung. Die Beatmungsstrategien und Möglichkeiten der Beatmung bei weiteren Erkrankungen – wie z.B. durch Fettsucht bedingte Atemstörungen (OHS), Neuromuskuläre Erkrankungen (NME) – folgen im Anschluss. Den Abschluss des Tages bildet ein Kurzüberblick über die Entwöhnung von beatmeten Patienten. In diesem Zusammenhang werden wir die Voraussetzungen und Möglichkeiten erarbeiten, wie unter Beatmung Sprechen ermöglicht werden kann.

Veranstalter

ProLog WISSEN
Olpener Str. 59
51103 Köln
0221-660 91 20

Veranstaltungsort

ProLog Wissen GmbH
Olpener Str. 59
51103 Köln
Deutschland

Kontakt mit ProLog WISSEN