„Qigong und Stimme“ auf der Grundlage der Integrativen Stimmtherapie und Stimmpädagogik nach Evemarie Haupt (Zusatzseminar der ISTP)

Dysodie, Stimmstörungen, Stimmtherapie

Start:
05. Juni 2020
Ende:
06. Juni 2020
Ort:
Leipzig
Gebühr:
280 €
Punkte:
16
Fortbildungspunkte
Für:
Logopädie

Beschreibung

Die Jahrtausende alten Übungen des Qigong aus China verbinden

Körper, Geist und Seele. Sie bauen in idealer Weise unseren eigenen

„Klangkörper“ auf. Die Wirkungsweise für die Stimme bringt Entfaltung von

Kraft und Fülle, weniger Erkältungskrankheiten, Beweglichkeit und

Gleichgewicht werden gefördert sowie das Bewusstsein für Energie, Balance

und eine Steigerung der Lebensqualität. Das Fünf-Elemente-System der

Traditionellen Chinesischen Medizin wird einbezogen und ist mit den

Jahreszeiten verbunden. Über die Sinnes-Organ-Massagen und elementaren

Stimmäußerungen, die „Primal Sounds“ wie Seufzen und Lachen, werden die

Quellen unserer Stimme wieder aufgefüllt und können sich dann im Sprechen

und Singen entfalten. Es werden Texte und Lieder mit den Übungen verbunden

und erhalten dadurch ganz neue faszinierende Aspekte. Die »Integrative

Stimmtherapie und Stimmpädagogik mit dem Stimmfunktionskreis« (nach

Evemarie Haupt) bildet die fachliche Grundlage.

Veranstalter

ProLog WISSEN
Olpener Str. 59
51103 Köln
0221-660 91 20

Veranstaltungsort

Crossi Bistro
Johannisplatz 1
4103 Leipzig
Deutschland

Kontakt mit ProLog WISSEN