Lesesinnverständnis und Sprachverständnis von Kindern fördern

Angrenzende Bereiche, Kindersprache, Lerntherapie, Lese-Rechtschreibschwäche (LRS, Dyslexie)

Start:
09. Juli 2020
Ende:
10. Juli 2020
Ort:
Köln
Gebühr:
280 €
Punkte:
8
Fortbildungspunkte
Für:
Logopädie

Beschreibung

Der Erwerb der Schriftsprache, insbesondere das Lesen, ermöglicht dem Kind eine Weiterentwicklung seiner sprachlichen Fähigkeiten und stellt eine neue Form der Wissensaneignung und kulturellen Partizipation bereit. Doch der Leseerwerb verläuft nicht immer ungehindert. Insbesondere Probleme des Leseverständnisses treten häufig auf. Diese lassen sich zwei Bereichen zuordnen:

– Primäre Lesesinnverständnisprobleme, deren Grundlagen in einem defizitären Sprachverständnis liegen, das sich ebenfalls in der mündlichen Sprachkompetenz zeigt.

– Sekundäre Leseverständnisprobleme, die auf einer mangelnden Rekodiergeschwindigkeit beruhen, was die Sinnentnahme des Gelesenen erschwert.

Im Seminar werden wir uns beiden Aspekten in Theorie und Praxis widmen.

Veranstalter

ProLog WISSEN
Olpener Str. 59
51103 Köln
0221-660 91 20

Veranstaltungsort

ProLog Wissen GmbH
Olpener Str. 59
51103 Köln
Deutschland

Kontakt mit ProLog WISSEN