Therapie der Rechenstörung

Angrenzende Bereiche, Dyskalkulie, Lerntherapie

Start:
27. August 2020
Ende:
28. August 2020
Ort:
Köln
Gebühr:
290 €
Für:
Logopädie

Beschreibung

In diesem zweitägigen Seminar wird schwerpunktmäßig praxisrelevantes Wissen zum derzeitigen Kenntnisstand der Dyskalkulieforschung vermittelt. Es wird eine Einführung in die neuropsychologischen Grundlagen und die Möglichkeiten der Dyskalkulietherapie geben.

 

Um rechenschwachen Kindern nachhaltig helfen zu können, ist es zunächst notwendig, das „System Rechenstörung“ zu verstehen. Der Ausdruck „System Rechenstörung“ ist im Zusammenhang mit Rechenschwierigkeiten deshalb treffend, weil verschiedene Teilaspekte, wie mangelhafte Vorläuferfertigkeiten, fehlerhafte mathematische Konzepte, spezifische kognitive Defizite und komplizierte Backup-Strategien – teilweise durch das soziale Umfeld vermittelt –  sowie die Misserfolgsorientierung des Kindes zu ihrer Entstehung beitragen.

 

Eine sinnvolle und effiziente Dyskalkulietherapie kann nur auf Basis gesicherter Befunde zu neuropsychologischen Verursachungsmomenten und evidenzbasierten Interventionsansätzen gelingen. Daher werden am ersten Tag des Seminars zunächst die empirischen Grundlagen zum normalen sowie zum gestörten Rechenerwerb und zur Diagnostik erarbeitet. Der zweite Tag soll dann ganz im Zeichen einer differenzierten und kritischen Betrachtung der am Markt befindlichen Präventions- und Interventionsprogramme und Übungen zur Auswahl von geeigneten Materialien stehen.

 

Die Gestaltung des Seminars ist interaktiv und es gibt Gelegenheit, Grundlagen in Kleingruppen selbständig zu erarbeiten und Materialien selbst auszuprobieren.

Veranstalter

ProLog WISSEN
Olpener Str. 59
51103 Köln
0221-660 91 20

Veranstaltungsort

ProLog Wissen GmbH
Olpener Str. 59
51103 Köln
Deutschland

Kontakt mit ProLog WISSEN