Kiefergelenk-Kurs mit Cranium (CMD/TMD) in der Logopädie

Angrenzende Bereiche, Dyslalie und Artikulationsstörungen, Kindersprache, Neurologie, Schluckstörung - Dysphagie

Start:
09. Oktober 2020
Ende:
10. Oktober 2020
Ort:
Wien
Gebühr:
290 €
Punkte:
16
Fortbildungspunkte
Für:
Logopädie

Beschreibung

Veränderungen und Probleme im Bereich des Kiefergelenkes können sich in Form von leichten Missempfindungen bis hin zu Artikulations- und Schluckstörungen zeigen. Hier gibt es diverse logopädische Übungsreihen zur Lockerung des Systems. Dabei ist es wichtig, die Beschwerden zu lokalisieren und praktische Hilfe zu leisten. Der Lehrgang bietet Einblicke in die theoretischen Hintergründe, informiert über spezifische Krankheitsbilder und ihre Entstehung und stellt erprobte Behandlungsstrategien für die tägliche Praxis dar. So können beispielsweise Techniken zur Lösung von Kieferblockaden Vorarbeit für  logopädische Lockerungsübungen sein, um dann die artikulatorischen Symptome der Kieferproblematik effektiv zu behandeln. Logopädinnen und Logopäden sollen somit lernen, das Kiefergelenk so zu behandeln, dass möglichst wenig oder bestenfalls keine Einschränkungen für das logopädische Arbeiten verbleiben.

Veranstalter

ProLog WISSEN
Olpener Str. 59
51103 Köln
0221-660 91 20

Veranstaltungsort

Don Bosco Haus - Zentrum für Jugend- und Erwachsenenbildung
St.-Veit-Gasse 25
1130 Wien
Österreich

Kontakt mit ProLog WISSEN