Coaching-Wochenende für Logopäden und Logopädinnen

Coaching, Führungsmanagement

Start:
27. November 2020
10:00 Uhr
Ende:
28. November 2020
16:30 Uhr
Ort:
Aichach
Gebühr:
270 €
Punkte:
16
Fortbildungspunkte
TN:
24
Teilnehmer:innen
Für:
Logopädie
Von:
T.A.L.K. Annette Vogt
T.A.L.K. Frau Annette Vogt
Mit:
Ina Kimmel

Beschreibung

An diesem Wochenende dreht sich alles um Sie, Ihre Rolle als TherapeutIn und um die Reflektion Ihres beruflichen Handelns. Diese intensive Auseinandersetzung mit dem eigenen Beruf, herausfordernden Situationen und Konflikten hat einen doppelten Mehrwert. Auf der einen Seite kann ein Coaching-Wochenende als Instrument zur Qualitätssicherung der eigenen Arbeit gesehen werden. Darüber hinaus auch als Methode, sein eigenes Handeln kritisch zu reflektieren und für die eigene mentale und körperliche Gesundheit zu sorgen. 

Warum fühle ich mich durch den Patienten Herrn Schulz immer so gestresst? Warum kann ich mich im Team nicht durchsetzen, wenn es um Überstunden geht? Warum denke ich auch am Wochenende an meine Arbeit und kann schlecht abschalten? Warum tanzen mir manche Kinder und Eltern auf der Nase herum? Wie schaffe ich es, mich gegenüber der sehr dominanten Patientin Frau Meyer abzugrenzen? Bin ich mit meinem Therapieansatz beim Patienten Müller noch auf dem richtigen Weg? 

Gelingt es Therapeuten, auf diese oder vergleichbare Fragen Antworten zu finden, sorgen sie nicht nur für eine professionelle Haltung und Qualitätssicherung innerhalb ihrer Arbeit. Sie betreiben auch wichtige Psychohygiene, die ein wichtiger Faktor im Bereich Burnout Prävention und psychische Widerstandsfähigkeit (Resilienz) ist. 

Das Seminar besteht aus einer Vielzahl an Einzel- und Gruppenübungen und wird inhaltlich maßgeblich durch die eigenen Fälle der Teilnehmer gestaltet. Die Teilnehmer profitieren durch den Perspektivwechsel in der Gruppe sowohl von der Bearbeitung eigener, aber auch fremder Fälle. Die Teilnehmer werden ermutigt, eigene Themen zum Seminar mitzubringen. Diese werden in der Gruppe selbstverständlich vertraulich behandelt. 

Möchten Sie sich intensiv mit Ihrer Rolle als TherapeutIn und Ihrer Arbeit beschäftigen?  Haben Sie den Wunsch, bessere Handlungsoptionen und -strategien in Konflikt- und Problemsituationen kennenzulernen? Möchten Sie Klarheit bei einem Thema schaffen, das Sie schon länger beschäftigt? Dann sind Sie in diesem Seminar genau richtig!

 „Wir brauchen uns nicht weiter vor Auseinandersetzungen, Konflikten und Problemen mit uns selbst und anderen zu fürchten, denn sogar Sterne knallen manchmal aufeinander und es entstehen neue Welten. Heute weiß ich, das ist das Leben!“ – Charlie Chaplin

Der systemisch-konstruktivistische Coachingansatz stellt auch für die logopädische Arbeit eine große Bereicherung dar. Patienten, Angehörige und Therapeuten profitieren in der Therapie von klaren Zielsetzungen, einer ressourcenorientierten Gesprächsführung und einem intensiven Blick auf Lösungsmöglichkeiten. Das systemische Coaching bietet für Logopäden eine wissenschaftlich fundierte Grundlage und gut umsetzbare Interventionen, die die Handlungsfähigkeit von Patienten erhöhen und dadurch auch die Effektivität von logopädischen Therapien steigern. Die Teilnehmer lernen in diesem Seminar eine Vielzahl an systemischen Coachinginterventionen und Fragetechniken kennen, die im logopädischen Alltag direkt eingesetzt werden können, egal ob im Elterngespräch, in der Stimmtherapie oder im Umgang mit Angehörigen. Fallbeispiele, Gruppenarbeiten und praktische Übungen erleichtern die Umsetzung und machen deutlich, wie Coachingelemente in die logopädische Arbeit integriert werden können.

Möchten Sie lernen, wie Sie Ihre Therapien durch coachende Elemente bereichern können?

Dann sind Sie in diesem Seminar genau richtig! 

Zur Dozentin:

Ina Kimmel:

B.A. Logopädie, M.A. Sprechwissenschaft und Sprecherziehung, Sprecherzieherin (Deutsche Gesellschaft für Sprechwissenschaft und Sprecherziehung / DGSS), Coach (Deutsche Gesellschaft für Coaching / DGfC)

 

  • seit 2011 Inhaberin einer Praxis für Logopädie in Dortmund , Therapeutin mit dem Schwerpunkt Stimmtherapie
  • A. Logopädie (Heerlen, Niederlande)
  • A. Sprechwissenschaft und Sprecherziehung (Universität Regensburg)
  • Sprecherzieherin (Deutsche Gesellschaft für Sprechwissenschaft und Sprecherziehung, DGSS)
  • Systemischer Coach (Deutsche Gesellschaft für Coaching, DGfC)
  • deutschlandweit tätig als Trainerin und Dozentin mit den Schwerpunkten Coachingkompetenz, Resilienz und Stimme
  • arbeitet als systemischer Coach mit Einzelpersonen und Teams

 

 

___________________________________________________________________________

 

Bei allen Seminaren ist die Teilnehmerzahl begrenzt. Es können vorab fachliche Fragen per Email  eingereicht werden.

Alle Seminare sind sehr praxisorientiert!

Auf Wunsch erhalten Sie mit der schriftlichen Anmeldebestätigung und der AGB auch eine Liste mit Hotels und Gasthöfen in der Umgebung.

 

Wir grüßen herzlich aus Aichach!

T.A.L.K.

Annette Vogt

www.logopaedie-vogt.de

praxis@logopaedie-vogt.de oder per Post/ Fax

Jakobiweg 4, 86551 Aichach Tel. 08251 892882  Fax: 08251 892881

Veranstaltungsort

Krankenhaus Aichach Lehrsaal
Krankenhausstr. 11
86551 Aichach
Deutschland
T.A.L.K. Annette Vogt
Jakobiweg 4
86551 Aichach

08251-892882

Kontakt mit T.A.L.K. Annette Vogt