Phonologische Bewusstheit - irgendwie wichtig, irgendwie abstrakt

Lese-Rechtschreibschwäche (LRS, Dyslexie), Phonologische Therapie

Start:
18. Juni 2021
11:00 Uhr
Ende:
19. Juni 2021
16:30 Uhr
Ort:
Würzburg
Gebühr:
260 €
Punkte:
16
Fortbildungspunkte
TN:
20
Teilnehmer:innen
Für:
Logopädie
Von:
LOgoBEDA Seminare
Thomas Löhr
Mit:
Birte Alber

Beschreibung

Phonologische Bewusstheit (phB) ist in aller Munde, gilt sie doch als ein vorhersagender Faktor für die späteren Lese-und Rechtschreibfähigkeiten. Besonders bei Kindern mit auffälliger Sprachentwicklung zeigt sich in vielen Fällen auch ein Problem im Bereich der phB und somit ein weiterer Risikofaktor für den späteren Schriftspracherwerb.

Um den Kindern einen möglichst guten Start in den Schriftspracherwerb zu ermöglichen, sollten die Fähigkeiten im Bereich der phB abgeklärt und bei Bedarf auch (mit-) behandelt werden.
Doch was ist phB, wie kann man sie überprüfen und wie kann dieses Thema gezielt und patientenorientiert in das therapeutische Handeln einbezogen werden?

Diese Fragen sollen im Seminar beantwortet und die Umsetzung praktisch erprobt werden.

Inhalte des Seminars sind
• Einführung in das Thema phonologische Bewusstheit
• Bedeutung der phonologischen Bewusstheit für (späteren) Schriftspracherwerb
• Zusammenhänge zwischen Laut- und späterem Schriftspracherwerb
• Diagnostik im Bereich phB
• Formulieren von Therapiezielen
• Möglichkeiten des therapeutischen Vorgehens im Bereich phB

Interesse? Dann einfach DIREKT ANMELDEN

Veranstaltungsort

CVJM Würzburg
Wilhelm-Schwinn-Platz 2
97070 Würzburg
Deutschland
LOgoBEDA Seminare
Thomas Löhr
Am Kreuzkamp 1a
33334 Gütersloh

05241 2112 474

Seminarprogramm - am Puls der Zeit!

LOgoBEDA Seminare

Kontakt mit LOgoBEDA Seminare