Bildungsurlaub Face reading Chinesische Methode Siang Mien

Angrenzende Bereiche (Logopädie), Angrenzende Bereiche (Ergotherapie), Angrenzende Bereiche (Physiotherapie)

Start:
22. Februar 2021
9:30 Uhr
Ende:
26. Februar 2021
17:00 Uhr
Ort:
Hannover
GebĂĽhr:
745 €
Punkte:
40
Fortbildungspunkte
TN:
12
Teilnehmer:innen
FĂĽr:
Logopädie, Ergotherapie, Physiotherapie
Von:
Leibniz Kolleg
Detlef Wotschke
Mit:
Nadine Pfeifer

Beschreibung

Sichere Menschenkenntnis durch Face Reading (Chinesische Methode Siang Mien)

Es gibt verschiedene Gesichtslese-Techniken aus Asien, Europa und SĂĽdamerika.
In Europa PsychoPhysiognomik genannt (das Wesen eines Menschen im Äußeren zu erkennen), heißt eine chinesische Lesart “Siang Mien”.
Beide Techniken ergänzen sich wunderbar und stimmen in großen Teilen überein.

Dieser Bildungsurlaub ist also auch interessant für Sie, wenn Sie sich bisher mit Psycho-Physiognomik oder Patho-Physiognomik beschäftigt haben.

 

 

Face Reading nach der chinesischen Lesart Siang Mien

Sie beschreibt die Persönlichkeit, die Talente und Verhaltensweisen von Menschen. Anhand der Gesichtsform, des Körperbaus und der Muttermale werden
– Persönlichkeitstypen
– Stärken
– Talente und
– BedĂĽrfnisse
gelesen.

Im 5-tägigen Bildungsurlaub lernen Sie auch folgendes zu lesen: – die Persönlichkeit – Stärken und Talente – Mögliche Hindernisse und – Lebensaufgaben … der in Europa hauptsächlich vorkommenden Gesichtstypen. Sie lernen anhand von Texten, Bildern, Selbst- und Fremdanalysen das chinesische Face Reading.

Die chinesische Technik des Gesichter-lesens ist sehr bildreich, einprägsam und leicht zu lernen. Es gibt Gesichtsformen wie König, Jade, Baum, Berg, Eisen, Vulkan, Hund und etliche mehr. Auch Muttermale, Talentlinien und Lebensaufgaben werden im SiangMien gelesen.

Angereichter durch viele Geschichten und eine wertfreie Haltung werden Sie nach wenigen Tagen sich selbst und die Menschen in Ihrem Umfeld neu entdecken und einen leichteren Umgang mit Ihren Mitmenschen haben.

Im beruflichen Kontext ist eine gute Menschenkenntnis hilfreich, um besser Entscheidungen zu treffen.
Sei es bei der Bewerberauswahl, als Führungskraft oder als Teammitglied – wenn Sie wissen, wen Sie vor sich haben, können Sie dem Typus entsprechend agieren.

“Lernen wir nur chinesische Gesichter zu lesen?” ist eine häufig gestellte Frage.
Nein, die Lesetechnik kann auf alle Ethnien angewandt werden. Das Gesichter-lesen diskriminiert nicht. Egal ob Frau/Mann/Kind, welchen Alters, welcher Hautfarbe oder Herkunft – die Bedeutung der Formen ist für alle gleich.

Einsatzmöglichkeiten
– Erstellung von Job-Profilen
– Verhandlungsstrategien entwickeln
– Persönlichkeitsentwicklung
– unentdeckte Potenziale heben
– hilfreiches Coaching-Tool
– Selbstkenntnis/Selbstbild erweitern
– Motivation/Demotivation erkennen
– Matching-Profile (Beruflich, Privat) erstellen

Methoden
Eine Kombination aus Selbstanalysen, Fotoanalysen und Live-Analysemodellen erfahren Sie die Stimmigkeit der chinesischen Gesichtlese-Technik und bekommen durch Feedback Sicherheit.

Bitte bringen Sie einen Handspiegel zum Seminar mit

 

Zielgruppe

alle aus dem Gesundheitswesen
Alle medizinisch, therapeutische und pädagogische Berufe sowie Pflegeberufe

 

Literaturempfehlung

 

www.gesichtleserin.com
www.iq-face.de
www.ericstandop.de

 

Uhrzeiten

 

Montag, 22.02.2021 von 09.45 – 16.45 Uhr
Dienstag, 23.02.2021 von 09.45 – 16.45 Uhr
Mittwoch, 24.02.2021 von 9.45 – 16.45 Uhr
Donnerstag, 25.02.2021 von 09.45 – 16.45 Uhr
Freitag, 26.02.2021 von 09.45 – 16.45 Uhr

Interesse? Dann einfach DIREKT ANMELDEN

Veranstaltungsort

Leibniz Kolleg Hannover
Karl-Wiechert-Allee 66
30625 Hannover
Deutschland

Weiter durch Bildung

Leibniz Kolleg

Kontakt mit Leibniz Kolleg