Osteo `o´ Voice - Modul I: Basisseminar: Pulmo-Thorako-Zervikal

Atemtherapie, Dysodie

Start:
12. April 2021
10:00 Uhr
Ende:
14. April 2021
17:00 Uhr
Ort:
Hamminkeln
Gebühr:
350 €
Punkte:
25
Fortbildungspunkte
Für:
Logopädie

Beschreibung

Atmung, Stimme, Osteopathie

Die Atmung frei, die Stimme voll und klar – dies bei Patient*innen zu erreichen, sollte Ziel einer jeden ganzheitlichen Stimmtherapie sein.

Das von Svea Harre und Sven-Christian Sutmar entwickelte Methodenkonzept „Osteo `o´ Voice“ zeichnet sich daher durch seinen praxisorientierten Ansatz aus und beruht auf den alten Traditionen u.a. der Osteopathie und der Schlaffhorst-Anderson-Methodik.

In dieser aus vier Modulen bestehenden Fortbildungsreihe erlernen Sie körperorientierte Behandlungsmöglichkeiten, die auf Atmung und Stimme Einfluss nehmen und Sie trainieren, wie Sie diese im Rahmen einer holistischen Stimmtherapie/Stimmbehandlung anwenden können. Der hier vermittelte interdisziplinäre Methodenmix – in Form von effektiven Mobilisierungs- und Entspannungstechniken in Kombination mit Atem- und Phonationsübungen – wird Ihnen bei einer ganzheitlichen Herangehensweise und nachhaltigen Behandlung Ihrer Patient*innen wertvolle Dienste leisten.

Die theoretischen Inhalte werden ergänzt durch praktische Übungen in Kleingruppen zu zweit sowie durch Diskussionen.

 

Zielgruppe

Diese Weiterbildungsreihe ist vorrangig gerichtet an: Logopäd*innen, Ergotherapeut*innen, Körper- und Atemtherapeut*innen, Gesangspädagog*innen, Physiotherapeut*innen, Sprachheilpädagog*innen, Atem-, Sprech- und Stimmlehrer*innen o.ä. Berufsgruppen.

 

Inhalte

  • Einführung in das osteopathische Konzept
  • Sensibilisierung der Finger zum Fühlen und Wahrnehmen lebendiger, anatomischer Strukturen
  • Anatomie in Vivo: knöcherne und muskuläre Anteile der Hals- und Brustregion
  • Anatomie und Biomechanik der Hals-/Brustwirbelsäule, Rippen, Brustbein, und Zwerchfell
  • Anatomie und Physiologie des para- und orthosympathischen Nervensystems, speziell in Beziehung zur Lungenatmung, zum Schluckakt, und der Zungenmotorik
  • Befunderhebung der Hals-/Brustwirbelsäule, Rippen und Brustbein
  • Befund interpretation und spezifischer Aufbau eines Behandlungskonzeptes aus osteopathischer Sichtweise
  • Vorstellen von Übungen zur Harmonisierung der Atmung und Verbesserung der physiologischen Stimmbildung

 

Zielsetzung: 

Ziel dieser Fortbildung ist, den Teilnehmer*innen die komplexen anatomischen und physiologischen Zusammenhänge der Strukturen des menschlichen Organismus bewusst zu machen.

Durch das Erlernen manueller Techniken aus der Osteopathie wird den Teilnehmer*innen ermöglicht, Dystonien des myofaszialen Systems innerhalb des menschlichen Körpers, welche auch zu Störungen der physiologischen Stimmbildung führen können, zu erkennen und zu behandeln.

 

Hinweise

Module I und II sowie Module III und IV sind jeweils aufeinander aufbauende Seminare und bilden zusammen eine Weiterbildungsreihe. Grundsätzlich ist es aber auch möglich, einzelne Module zu buchen. Alle Module können bei uns besucht werden.

Mehr erfahren Sie hier: https://www.akademie-klausenhof.de/weiterbildungsangebote/bildungsangebot/osteo-o-voice/

 

Interesse? Dann einfach DIREKT ANMELDEN

Veranstaltungsort

Akademie Klausenhof
Klausenhofstraße 100
46499 Hamminkeln
Deutschland
Akademie Klausenhof
Klausenhofstraße 100
46499 Hamminkeln

02852/89-1332

Kontakt mit Akademie Klausenhof