Fachtherapeut für neurokognitive Rehabilitation (VFCR)® Modul 2, 4

Angrenzende Bereiche, Neurologie

Start:
13. Dezember 2019
09:00 Uhr
Ende:
15. Dezember 2019
13:00 Uhr
Ort:
Regensburg
Gebühr:
328 €
Punkte:
25
Fortbildungspunkte
TN:
20
Teilnehmer:innen
Für:
Logopädie
Von:
Döpfer Akademie Fort- und Weiterbildung, Regensburg
Julia Haselhuhn
Mit:
VFCR anerkannte Dozenten

Beschreibung

Kurzbeschreibung: Fachtherapeut für neurokognitive Rehabilitation (VFCR)®: Modul 2 (Teil 4) – Anwendungsprinzipien in der Handtherapie, bei Schmerz und CRPS

In der „klassischen Handtherapie“ kommen zuweilen nur wenig therapeutische Maßnahmen zum Einsatz, die speziell die Wahrnehmungs- und Funktionsfähigkeit des Klienten in direktem Zusammenhang mit der kortikalen Repräsentation der Hand im zentralen Nervensystem (ZNS) herstellen.

Innerhalb des Konzeptes der neurokognitiven Rehabilitation werden die Wahrnehmungs- und Bewegungsqualitiäten, die für eine feinabgestimmte und koordinierte Bewegungsausführung der Hand und deren Interaktion mit der Umwelt nötig sind, in direktem Bezug zur kortikalen Repräsentation und möglicher Veränderungen gesetzt.

Dieser Kurs bietet Ihnen die Möglichkeit, die erlernten theoretischen und praktischen Grundlagen des Konzeptes der neurokognitiven Rehabilitation aus dem Modul 1 auf den Fachbereich Handtherapie zu übertragen. Zentrales Thema innerhalb dieses funktionellen Fachbereiches ist zudem der Schmerz, insbesondere das Krankheitsbild CRPS (Complex Regional Pain Syndrome).

Zielgruppe

Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Logopäden, Sonstige, Mediziner, Heilpraktiker

Inhalte

Die Teilnehmer erhalten einen Einblick auf die neurokognitive Sicht und die Besonderheit der Hand innerhalb der Therapie. Theoretische Grundlagen werden vertieft und auf verschiedene handtherapeutische Klientenbeispiele aus der täglichen Praxis angewandt.

In Form von Dozentenpräsentationen werden Therapiematerialien und deren Anwendung vorgestellt und gemeinsam selbstgesteuert neue Übungen kreiert und durchgeführt.

Zudem erlangen die Teilnehmer ein Verständnis für die Entstehung von Schmerz sowie die Differenzierung der verschiedenen Schmerzarten.

Die Teilnehmer werden befähigt, innerhalb des therapeutischen Prozesses auf Grundlage der neurokognitiven Rehabilitation und ihrer Theorie, eine Behandlung bei Klienten mit Handerkrankungen / Verletzungen und Schmerzsymptomatik zu planen, durchzuführen und zu evaluieren.

Teilnahmevoraussetzungen

Voraussetzung zur Teilnahme am Modul 2 ist die vorausgegangene Teilnahme am Modul 1 (Teil 1 und 2) bzw. eine Anerkennung bereits absolvierter Kurse.

13.12.2019–15.12.2019

Kurszeiten

Freitag 09.00–17.30 Uhr
Samstag 08.30–17.30 Uhr
Sonntag 08.30–13.00 Uhr

Weitere Daten und Informationen

Stundenzahl

25 UE

Fortbildungspunkte

25 pro Modulteil **

Kursgebühr

328,00 Pro Modulteil *

Wichtige Hinweise

Bei Fragen zu den Inhalten und der Anerkennung schon absolvierter Perfetti-Kurse wenden Sie sich bitte direkt an fortbildung@vfcr.de.

Veranstalter

VFCR (Verein für kognitive Rehabilitation)
Döpfer Akademie Regensburg Fort- und Weiterbildung

Referenten:
VFCR anerkannte Dozenten

Weitere Infos / bitte mitbringen

Interesse für die Behandlung von neurologisch erkrankten Patienten und für das Konzept.

Veranstalter

Döpfer Akademie Fort- und Weiterbildung, Regensburg
Döpfer Akademie Regensburg
Galgenbergstr. 2 b
93053 Regensburg
0941 6989862-22

Veranstaltungsort

Döpfer Akademie Regensburg
Galgenbergstr. 2b
93053 Regensburg
Deutschland

Kontakt mit Döpfer Akademie Fort- und Weiterbildung, Regensburg