Achtung!

Fortbildung hat bereits stattgefunden!

Grundlagen der Handrehabilitation – Teil I

Angrenzende Bereiche, Chiropraktik

Start:
27. März 2020
Ende:
29. März 2020
Ort:
Kaiserslautern
Gebühr:
250 €
Punkte:
22
Fortbildungspunkte
TN:
12
Teilnehmer:innen
Für:
Physiotherapie

Beschreibung

Fortbildung für Ergotherapeut*innen und Physiotherapeut*innen

 

Dozent: Andreas Veeser

Ergotherapeut, zert. Handtherapeut SGHR

 

Datum: 27.-29.03.2020

Kurs-Nr.: 16/20

oder

Datum: 28.-30.08.2020

Kurs-Nr.: 19/20

Zeit:

Fr 14.00 – 19.00 Uhr

Sa 09.00 – 18.00 Uhr

So 09.00 – 14.00 Uhr

22 Fortbildungspunkte (22 UE)

Preis: 250,– € inkl. Kaffeepausenverpflegung und Skript

 

In der Handtherapie wird die funktionsgestörte Hand möglichst zur ursprünglichen Funktion zurückgeführt. Zur Therapie gehört auch das Selbsthilfe-Training bei den Aktivitäten des täglichen Lebens.

 

Die theoretischen und vielen praktischen Einheiten bestehen aus fachübergreifenden und fachspezifischen Teilen. Sie erlernen alle wichtigen Grundlagen und Vertiefungen, die Ergotherapeuten und Physiotherapeuten für die die Handrehabilitation benötigen, in Theorie und Praxis – von anatomischen Grundlagen bis zu Untersuchungsmethoden und Behandlungstechniken.

 

Inhalt:

  • Klinische Diagnostik: Vorgehensweise vom Symptom zur Struktur
  • Anatomische Grundlagen der Knochen, Muskeln und Nervenverläufe
  • Extensorensehne, Flexorensehnen und ihre Sehnenscheiden
  • Intrinsische Handmuskulatur
  • Nerven, Funktion und Verläufe
  • Palpation und Darstellung wichtiger Strukturen („Anatomie in vivo“)
  • Funktionelle Anatomie
  • Kinematik – der Roll-Gleit-Mechanismus, Daumen- und Fingergelenke, Handgelenk
  • Befunderhebung an Finger, Hand und Handgelenk, Ellenbogen, Schulter und Schultergürtel. Anamnese, Sichtbefund, Palpation, Tests, Muskelfuntkion und Sensibilität
  • Wundheilung und Komplikationen: Phasen, Kontrakturen und ihre Behandlung, Wundstabilität
  • Verletzungen (Knochen, Sehnen, Nerven, Muskeln und Kapsel-Band-Apparat)
  • Degenerative Prozesse
  • Behandlungstechniken / Krankheitsbilder: Möglichkeiten der Gelenkmobilisation, Detonisierung, selektive und kombinierte Kräftigung, Narbenbehandlung
  • Physikalische Maßnahmen (Thermotherapie, Cryotherapie, Ultraschall), Tendovaginitis, Rheumatoide Arthritis, Querfriktionen, Postisometrische Relaxation, Narbenbehandlung und mehr
  • Fingerpolyarthrose / Rhizarthrose

 

Die Akademie bietet mehrmals im Jahr die beiden Handrehabilitations-Kurse mit Andreas Veeser an. Das vertiefte theoretische und praktische Wissen kommt Ihnen und Ihren Patienten im Alltag schnell zu Gute. Ziel des Wochenendseminars ist das Erlernen der bestmöglichen Rehabilitation aller gestörten Funktionen, um die Hand wieder in jedem Lebensbereich einsetzen zu können.

 

Fortbildungsstätte:

Akademie für Fort- und Weiterbildung für Gesundheitsfachberufe,

Europaallee 1 •  67657 Kaiserslautern, Rheinland-Pfalz

Veranstaltungsort

Akademie für Fort- und Weiterbildung für Gesundheitsfachberufe
Europaallee 1
67657 Kaiserslautern
Deutschland
Akademie für Fort- und Weiterbildung für Gesundheitsfachberufe
Europaallee 1 (PRE-Park)
67657 Kaiserslautern

(0631) 361 57 23

Schulen - Rehabilitation - Fortbildung

Akademie für Fort- und Weiterbildung für Gesundheitsfachberufe